IsoHemp ist ein industrieller Hersteller von nachhaltigen Produkten für den Bau- und Sanierungsbereich. Das Unternehmen bietet seinen Kunden langlebige und effiziente Dämm-Lösungen für alle Neubau- oder Sanierungsprojekte, sowohl für den Wohnungsbausektor als auch für den tertiären Bausektor sowie den gewerblichen Bausektor.

Das Unternehmen ist in 5 Ländern durch ein großes Vertriebsnetz präsent und befindet sich im Herzen Belgiens in der Region Namur. Seine Produktionsanlage ermöglicht die Herstellung von mehr als einer Million Hanfsteine pro Jahr und verfügt konstant über 2.000 sich auf Lager befindlichen Produktpaletten.

Unsere Herausforderung?

Ihren Komfort und das Wohlbefinden in Ihrem Zuhause zu erhöhen und gleichzeitig Ihren Energieverbrauch einzuschränken.

Warum die Auswahl von IsoHemp-Hanfsteinen ?

Lange Zeit blieben die Techniken zur Umsetzung von Hanfbeton im Gebäudebau handwerklicher Art: Entweder durch das Mischen der Bestandteile vor Ort und durch das Anbringen in einer Schalung oder durch Verwendung einer Projektionsmaschine, die eine hochqualifizierte Handhabung erforderte.

Die Antwort von IsoHemp auf diese Schwierigkeiten bestand darin, ein Produkt auf den Markt zu bringen, das von allen Fachleuten verwendet werden kann. IsoHemp bietet eine umfassende und effiziente Lösung für eine nachhaltige Dämmung. Mit dem Hanfstein haben Sie garantiert einen gedämmten und effizienten Block, der an Ihr Zuhause angepasst ist.

Die Werte von IsoHemp

 

  • Expertise: All unsere Erfahrung steht zu Ihren Diensten, um Ihnen die am besten geeignete Lösung für Ihr Bau- oder Sanierungsprojekt zu bieten
  • Zuverlässigkeit: Ein zertifiziertes und hochwertiges Material, das Komfort und Wohlbefinden in Ihrem Zuhause garantiert
  • Ökologie: Umweltbewusstsein sowohl durch die angebotenen Produkte als auch durch ihren Herstellungsprozess (+ Link zur Seite Herstellungsprozess)
  • Kundennähe: Das Team steht Ihnen jederzeit zur Verfügung, um Sie bei der Realisierung oder Renovierung Ihres Projekts bestmöglich zu unterstützen
  • Gesunder Lebensraum: Natürliche Materialien, die Ihre Gesundheit respektieren

 

Eine Fabrik mit Werten und einzigartigen technologischen Leistungen.

Mit der Entwicklung der industriellen Produktionskette wollte IsoHemp seine Geltung durch drei grundlegende Entwicklungsachsen zum Ausdruck bringen: Ein schnelles Verfahren, natürliche Rohstoffe und eine umweltfreundliche Produktionsanlage.

Die Rohstoffe (Hanf, Kalk und Wasser) sind 100% natürliche Produkte mit geringer Umweltbelastung. Um den Transport zu minimieren, wendet sich das Unternehmen hauptsächlich an lokale Lieferanten :

  • Kalk wird auf sorgfältige Art und Weise von den Lieferanten ausgewählt, die auf die Energiekosten einer solchen Produktion achten.
  • Was Hanf betrifft, so benötigt es keine Pestizide und sehr wenig Dünger, was perfekt zu einer geringen Umweltbelastung passt. Jeder Hektar dieser Pflanze speichert bis zu 3 Tonnen CO2.

 

Die Anlage wurde nach der gleichen Philosophie entwickelt: Technologie und nachhaltige Entwicklung.

Der Herstellungsprozess von IsoHemp-Hanfsteinen wurde von den Teams des Unternehmens von A bis Z entwickelt und produziert fast eine Million Blöcke pro Jahr.

Die Fabrik ist voll automatisiert, um Qualitätsprodukte zu wettbewerbsfähigen Preisen zu garantieren. Es ist das Ergebnis aus mehreren Jahren Entwicklung und ist Teil eines dynamischen Veränderungsprozesses im Rahmen einer Politik der kontinuierlichen Verbesserung.

Es werden keine Chemikalien verwendet : Die Blöcke bestehen ausschließlich aus natürlichen, lokalen und umweltverträglichen Produkten.

Das Bestreben galt dem Energieverbrauch der Anlage. Die gesamte Anlage verbraucht das Energieäquivalent von nur 10 Waschmaschinen!

Die gesamte Abfall-/Schrottproduktion ist recycelbar und kann in den Herstellungsprozess wieder einbezogen werden: Es wird praktisch kein Abfall produziert. Ein Rückgewinnungs- und Recyclingsystem für die Reinigung von Wasser wurde eingerichtet. Es wird somit kein Tropfen Abwasser mehr verschwendet.

Die 4 Stufen der Herstellung von Hanfsteinen

Die Herstellung eines Hanfsteins nutzt ein wichtiges Know-how, das bei IsoHemp bereits seit mehreren Jahren eingesetzt wird.

Der Prozess besteht aus 4 pointierten Verfahrensschritten

Die Mischung

Die Rohstoffe (Hanf, Kalk und Wasser) werden exakt dosiert und vermischt.

Die Formgebung

Der Hanfstein wird dann in einer speziellen Presse zu einem Stein geformt. Hierbei können Steinstärken zwischen 6 und 30 Zentimetern erreicht werden.

 

Die Behandlung

Sobald die Steine entformt sind, werden sie automatisch in einen temporären Speicherbereich befördert, damit das erste Aushärten ermöglicht wird, was deren Handhabung ermöglicht. Diese natürliche Trocknung im Freien erfordert kein Einbrennen. Es wird daher kein Energieaufwand benötigt.

Palettierung

Sobald der Stein manipulierbar ist, wird er erneut einem Roboterarm zugeführt, der ihn palettiert. Die Palette ist dann bereit für ihre Trockenzeit im Freien, die zwischen 6 und 10 Wochen dauert, je nach Dicke der produzierten Steine.

Nach Ablauf dieser Trockenzeit ist die Palette für die Baustelle versandfertig, um Teil Ihres Bauprojekts zu sein.

IsoHemp, die nachhaltige Bauweise mit Hanf

2011: IsoHemp wird gegründet. Die beiden Gründer des Unternehmens, Olivier Beghin und Jean-Baptiste de Mahieu, die beide vom nachhaltigen Bausektor begeistert sind, malen sich das Geschäftsprojekt während eines Treffens mit einem belgischen Forscher aus, der sich auf Hanfumsetzungen im Gebäudebau spezialisiert hat. Dank ihrer technischen Kenntnisse und der Zusammenarbeit mit Fachleuten der Branche arbeiten die beiden Ingenieure an der Gestaltung einer Reihe von Produkten aus Kalk und Hanf.

2012: Nach einer einjährigen Forschungs- und Entwicklungsphase entwickeln die beiden Gründer eine Reihe von Hanfsteinen, die speziell für die Herstellung von Zwischenwänden und Gebäudehüllen entwickelt wurden. Der IsoHemp-Hanfstein, ein gesundes Produkt, lokal und zu 100% recycelbar, wurde ins Leben gerufen! Es ist möglich, dämmende Umhüllungen zu verwirklichen und das Haus atmen zu lassen. Dies ist das Konzept dieses Dämm-Materials, das sowohl Feuchtigkeit als auch Temperatur und Lärm reguliert.

2013: Nach einer ersten einjährigen handwerklichen Produktionsphase entsteht die Industrieproduktion mit einer aussagekräftigen Produktionskapazität. Diese ist vergleichbar mit dem Bau von mehreren Häusern pro Tag.

2014: Mit einer Investition von mehr als einer Million Euro wird in Namur im Herzen Belgiens eine neue industrielle Produktionsstätte eröffnet.

2017: IsoHemp intensiviert seine Geschäftsentwicklung durch die Verdoppelung der Produktionsfläche auf ungefähr 1 ha

Heute: IsoHemp hat Tausende von Neubauten und Sanierungen verwirklicht. Das Unternehmen mit seinen 20 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen ist in ganz Belgien und im Ausland tätig.

DEntdecken Sie unser breites Angebot an effizienten und nachhaltigen Lösungen und Vereinbaren Sie einen !

©2018, IsoHemp - Natural Building