Der Hanfstein: eine Antwort auf viele technische Herausforderungen

Der IsoHemp Hanfstein ist besonders für den Bau von Wohnhäusern, der Dämmung bestehender Wände von innen oder außen sowie für die Industrie- und Wohnungsaufteilung geeignet.

  • Er ermöglicht einen Niedrig-Energie und Passiv-Haus-Standard zu erreichen.
  • Er verfügt über eine technische Zulassung und besitzt alle notwendigen Zertifizierungen nach den geltenden europäischen Normen.

Sortiment

Volle Steine mit verschiedenen Dicken: 7.5cm, 9cm, 12cm, 15cm, 20cm, 25cm, 30cm, 36cm

Technische Steine: vorgebohrte Steine und U-Steine von 30 cm oder von 36 cm

Weitere Informationen über unsere Steine finden Sie in unseren technischen Datenblättern.

5 Hauptpluspunkte des Hanfsteins für Ihr Projekt

Thermische Regulierung

Der Hanfstein reguliert die Temperatur des Gebäudes dank seiner ausgezeichneten Fähigkeit, angesammelte Wärme auf natürliche Art und Weise zu verteilen. Dieser Dämmstein mit hoher Trägheit schützt vor:

  • Kälte im Winter, indem er die Wärme länger im Haus behält
  • Wärme im Sommer, indem er eine Überhitzung des Lebensraums vermeidet.

Ein echter thermischer Puffer, der eine konstante Innentemperatur beibehält und die Auswirkungen von Hitzeänderungen zwischen Tag und Nacht erheblich reduziert.

Regulierung der Feuchtigkeit

Dank seiner hohen Wasserdampfdurchlässigkeit wirkt der Hanfstein als Feuchtigkeitspuffer und sorgt für ein konstantes und gesundes Raumklima für die Bewohner des Gebäudes. Die relative Luftfeuchtigkeit ist somit stabil (zwischen 50% und 55%).
Seine Anwendungen:

  • Sanierung und Dämmung von alten Gebäuden, alten oder feuchten Wänden
  • Innenrenovierung, um Wände zu dämmen, in die Holzböden eingelassen werden. Der Hanfstein vermeidet jegliches Problem der Kondensation zwischen der Schnittstelle der Materialien und garantiert eine ausgezeichnete Erhaltung des vorhandenen Gebäudes
  • Feuchtigkeitsregulierung in öffentlichen Gebäuden, bei denen bedeutende Feuchtigkeitsschwankungen vorkommen: Räume für Archive, Museen, Sporthallen, Schwimmbäder ...

    Schalldämmung

    Werden IsoHemp Hanfsteine für Ihre Innenwände oder Zwischenwände verwendet, so werden die Außen- und Umgebungsgeräusche deutlich reduziert. In der Schalldämmung wirkt der Hanfstein wie eine echte Schallfalle, dämpft den Großteil der Schallwellen und schützt so vor Lärmbelästigung.

    Feuerschutz und -beständigkeit

    Der Isohemp Hanfstein erfüllt die geltenden Normen und bietet eine einfache und effektive Lösung für Ihr Baustellenproblem, sowohl für Industriebauten und Gemeinschaftsgebäude (Kindergärten, Schulen ...) als auch für Wohnhäuser. Mit einem ausgezeichneten Brandverhalten (Klasse B-s1 d0), bietet er bis zu mehr als 2 Std. Feuerwiderstand, abhängig von der Wandverkleidung und der Dicke des verwendeten Blocks.

    100% natürliche Lösung

    Der Hanfstein erfüllt die strengsten Anforderungen der nachhaltigen Entwicklung: Er wird mit einem sehr energieeffizienten Verfahren hergestellt, das zu 100% aus natürlichen Materialien (Kalk und Hanf) besteht, die von lokalen Zulierfern hergestellt werden. Der Bau oder die Sanierung Ihres Hauses mit Hanfsteinen kann nachhaltig mehr als 2 Tonnen CO2, die in der Luft enthalten sind, speichern. Folglich eine sehr positive CO2-Bilanz!

    Anwendung

    IsoHemp Hanfsteine werden wie im traditionellen Maurerhandwerk in Kreuzfugen vermauert. Sie werden in 3 mm dünnen Fugen mit IsoHemp Klebemörtel verklebt, der speziell für eine schnelle Verlegung entwickelt wurde. Groß, aber leicht, ermöglichen sie eine einfache Anwendung vor Ort. Weitere Informationen finden Sie in unserem Anwendungshandbuch der IsoHemp Hanfsteine.

    Alle Anwendungen des Hanfsteins

    Der IsoHemp Hanfstein eignet sich zum Dämmen, Füllen oder Trennen. Sowohl im Neubau als auch in der Renovierung bietet er Lösungen für alle Anwendungen:

    Verkleidungen

    Für eine glatte, weiße Endverarbeitung, fertig zum Bemalen und ökonomisch im Innenbereich, verwenden Sie den IsoHemp PCS-Naturputz (+ Link zum PCS-Naturputz). Die Kalk- und Lehmputze sind auch perfekt geeignet. Im Außenbereich können mineralische Putze und alle Arten von Fassadenverkleidungen direkt an den Blöcken angebracht werden. Eine Mauerwerkverkleidung (Ziegel, regionale Steine usw.) ist mit einer mechanischen Verbindung möglich.

    ©2022, IsoHemp - Natural Building